Akkutausch beim DualSchok 4 Controller

gamingfactory dualschok 4 akkutasuch

In diesem Tutorial geht es um den Austausch der Batterie im DualSchok 4 (DS4). Der originale Akku wird mit einem 2000mAh- Modell ersetzt. Heutzutage sind 1000mAh einfach zu wenig, um mal eine längere Game Session zu absolvieren. Die Akkulaufzeit beträgt vom 1000mAh- Akku um die 8 Stunden, bevor der Controller wieder an den Strom muss.

 

Mit dieser Anleitung erlischt die Garantie Eures DualSchok 4- Controller !

 

Schritt 1: Start

Im ersten Schritt geht es damit los, dass man auf der Rückseite des DualSchok 4 die Schrauben entfernt. Hierzu wird ein Kreuzschlitz PH00 verwendet.

GamingFactory.ch Akkutausch
GamingFactory.ch Akkutausch
GamingFactory.ch Akkutausch
GamingFactory.ch Akkutausch
GamingFactory.ch Akkutausch

Sind die Schrauben entfernt, werden diese zur Seite gelegt.

 

Schritt 2: Erkunden

Man kann nun den DualSchok 4 von seinem Gehäuse trennen. Beim ersten Mal gestaltet sich dies jedoch etwas schwierig, aber kaputt geht nichts. Es kann sein das man beim entfernen, L2/ R2 unterstützend in den Controller drücken muss, damit das Case hochgehoben erden kann.

GamingFactory.ch Akkutausch
GamingFactory.ch Akkutausch

Wenn beim Auseinanderbau ein trigger (L1/ R1) aus den Führungsschiene kommt, ist dies kein Beinbruch. Einfach die Führungsnadel wieder einsetzen und den Trigger wieder an den ursprünglichen Ort klemmen.

GamingFactory.ch Akkutausch
GamingFactory.ch Akkutausch
GamingFactory.ch Akkutausch
GamingFactory.ch Akkutausch

Nun fällt einem noch das Flachbandkabel ins Auge, welches entfernt werden muss. Das Flachbandkabel versorgt die Lightbar mit Strom. Die weisse Seite zeigt nach links und die blaue Seite nach rechts.

GamingFactory.ch Akkutausch

Jetzt geht es dem Akku an den Kragen. Zuerst wird die Verbindung zum PCB getrennt, wodurch dann der Akku problemlos entfernt werden kann.

GamingFactory.ch Akkutausch
GamingFactory.ch Akkutausch
GamingFactory.ch Akkutausch

Schritt 3: Neue Energie

 

Als Austausch kommt ein 2000mAh- Akku zum Einsatz. Der neue Akku kann nun wieder in die Arretierung eingesetzt werden und muss noch mit dem PCB/ Stecker verbunden werden.

GamingFactory.ch Akkutausch
GamingFactory.ch Akkutausch

Schritt 4: Endspurt

 

Liegt der Akku im Fach, so kann der Controller wieder zusammengebaut werden. Wer möchte, kann einen kurzen Funktionstest (PlayStation über den PS- Button am Controller anschalten) machen. Funktioniert alles, schaltet man die Konsole ab und baut den Controller zusammen. Nicht vergessen das Flachbandkabel mit dem PCB zu verbinden.

GamingFactory.ch Akkutausch
GamingFactory.ch Akkutausch
GamingFactory.ch Akkutausch

Im letzten Bild sieht man 2 Nasen, welche vor der Akku Arretierung sein müssen, da man sonst den Controller nicht schliessen kann.

GamingFactory.ch Akkutausch
GamingFactory.ch Akkutausch

Im vorletzten Bild bitte nicht wundern, denn dies sind die Spaltmasse, wo der Controller noch nicht mit Schrauben versehen wurde. Sobald alles verbunden ist, schraubt man die Schrauben wieder in den Controller und schaut ob alle Tasten funktionieren (speziell das Touchpad). Sollte man das Touchpad nicht wie gewohnt  drücken können, muss man die beiden oberen schrauben eine halbe Umdrehung lösen.  Nun habt Ihr es geschafft und die doppelte Leistung im DualSchok 4- Controller.